BANE: „Ich setzte alles auf eine Karte!“

„Was ich brauchte, um glücklich zu sein, war so wenig, denn ich kam ja von ganz tief unten“, sagt der angesagteste Schweizer Graffitistar Fabian BANE Florin. In seiner spannenden Geschichte erzählt er über seine turbulente Vergangenheit und seinen rasanten Aufstieg als begehrter Künstler.

Er berichtet, wie er alles auf eine Karte setzte und wie wichtig es ist, seine Energie auf das Positive im Leben zu konzentrieren statt im Negativen zu verweilen.

Seine Biografie zeigt, dass man mit dem eigenen Willen, sein Leben in die Hand nehmen und erfolgreich werden kann.
Im Podcastinterview plaudert er über seine Arbeit und zeigt auf, wie wichtig echte Freundschaften im Leben sind.

Die Dokumentation über die Reise nach Tschernobyl gibt es im Februar bei ARTE Creative.

Ab 4. März 2017 stellt er zusammen mit seinem Kollegen PEST in einer Soloausstellung in der Löwengalerie Chur/CH aus.

Hier nochmal alle im Interview erwähnten Links:
QR7000: https://www.facebook.com/qr7000/
BaneArtworks: https://www.facebook.com/baneartworks/

Kiten mit Handicap? Alles ist möglich:

IMG_94571000px.jpgIMG_94651000px.jpgIMG_94441000px.jpg

Viel Freude beim Reinhören

Eure Pressetante
Katja Eidam

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s